Heißausbildung / Wärmebildkamera-Training

Wir bieten, Ihnen in Zusammenarbeit mit der Firma BULLARD, ein Wärmebildkamera-Training auf hohem Niveau in einer feststoffbefeuerten Anlage! Natürlich sind auch Feuerwehren willkommen, die keine Bullard-Wärmebildkamera besitzen. Die Trainings sind neutral und mit jedem Kamera-Modell durchführbar.

Das Training findet in einer ausgewählten Heißausbildungsanlage in Wankendorf, Kreis Plön statt. Die Ausbilder haben langjährige Einsatzerfahrungen und stammen aus Freiwilligen- und Werkfeuerwehren.


Der Ablauf gestaltet sich wie folgt:

- Begrüßung, Theoretische Einweisung: Grundlagen Wärmebildtechnik, Anwendungen, Einweisung in die WBK
- Einweisung auf die Anlage und Vorgehen in verrauchten Objekten, Strahlrohrtraining
- Kaltdurchgang: Personensuche in Räumen mit der WBK
- Heißdurchgang: Brandherdsuche, Löschwasserwirkung und die WBK Funktionen Nachbesprechung

Während der Ausbildung erhalten die Teilnehmer ausreichend zu trinken. Vor Ort besteht die Möglichkeit, nach dem Training zu duschen. Schutzbekleidung ist selbst mitzubringen! Mitbringen der eigenen WBK, wenn vorhanden, wird empfohlen.

Atemschutzgerät: Da wir nur eine begrenzte Anzahl an PA- Geräten und Masken zur Verfügung haben, sollten diese selber mitgebracht werden.

Voraussetzungen: Für die Ausbildung in einer Heißausbildungsanlage ist eine gültige G26.3 Untersuchung und ein bestandener Atemschutzlehrgang Voraussetzung!

Preis: 75,- € zzgl. MwSt. pro Person

Beginn des Trainings: je nach Terminabsprache

Teilnehmerzahl: ab 10 Personen

Die Anmeldung kann per E-Mail oder Fax erfolgen. Sie ist im Anhang hinterlegt.

Die Teilnahme zählt als jährlich zu erbringende Heißausbildung. Eine Bescheinigung ist auf Wunsch möglich.