Bullard H3000
Topmodell der Serie, Sieger im Helmtest der Feuerwehrunfallkasse… und zugelassen nach EN443:2008.
Seine Materialien und inneren Ausstattungsdetails hat er vom legendären amerikanischen Feuerwehrhelm nach NFPA bekommen.
Seine Leistungsfähigkeit geht damit weit über die Belastungsgrenzen des Menschen hinaus.
Entsprechend hoch sind seine Sicherheitsreserven.
Bei unerreichtem Tragekomfort und niedrigen Unterhaltskosten.
Für die tägliche technische Hilfeleistung, wie für den extremen Innenangriff unter Atemschutz.

Bullard H1500
Der Einsatzhelm H1500 ist das jüngste Mitglied der H-Familie und mit seiner klassischen Schalenform kaum vom Original DIN-Helm zu unterscheiden.
Er ist leichter als sein großer Bruder H3000, etwas einfacher ausgestattet und dennoch hat er alles, was Sie von einem Bullard Helm erwarten können.
Und das zu einem äußerst budgetfreundlichen Preis.

Bullard FXE
Der Feuerwehrhelm Bullard FXE ist der einzige klassische US-Helm mit Europäischer Zulassung. Zwei Deutsche Wehren berichten, warum sie sich für den FXE entschieden haben.

Bullard Magma
Magma® ist das jüngste Kind der Bullard Helmfamilie und gleichzeitig das innovativste.
Basis des Systems ist eine Plattform, von der aus sich der Anwender seinen „eigenen“ Helm konfigurieren kann.
Sei es ein Halbschalenhelm vom Typ A oder ein Dreiviertelschalenhelm vom Typ B, der Baukasten hat beides. Das Design bleibt dabei durchgängig gleich.
Den Wunsch nach maximaler Ausstattung bedient das System ebenso wie begrenzte Budgets, ohne dabei Abstriche an Komfort, Sicherheit oder Funktion zu machen.
All dies lässt sich untereinander kombinieren und jederzeit wieder ändern.
Magma ist konsequenter Leichtbau, dank eines neu entwickelten Schalenmaterials und bestechend einfacher Konstruktion bei maximaler Funktion.
Sein Gewicht bleibt unter der Marke von 1.500 Gramm und ist damit Bestwert.
Nur 29* Komponenten baut der Anwender in je 5 Minuten auseinander und wieder zusammen.
Dabei bietet das System eine Vielzahl sinnvoller Einstellmöglichkeiten, die Sicherheit und Tragekomfort zugutekommen.
Ein besonderes Augenmerk hat Bullard auf die Unterhaltskosten gelegt.
Kein anderer Helm kommt mit weniger Bauteilen aus. Entsprechend wenige Komponenten können verschleißen und müssen als Ersatzteile vorgehalten werden. Dabei ist jedes Bauteil einzeln im Austausch erhältlich… zu angemessenen Preisen.
*Helm mit Viser ohne Zubehör
Farben und Kennzeichnung
Der Magma bietet eine breite Farbpalette, unterschiedliche Farbkombinationen und Platz für Wappen oder Funktionskennzeichnung auf dem Frontrahmen „unter Glas“ oder auf den Reflexstreifen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.