Wir freuen uns, dass wir mit BAI Sonderfahrzeuge GmbH Ihnen nun einen Aufbauhersteller präsentieren können, für den wir als Vertragshändler im Einsatz sind.
Mit Werk in Italien, deutschem Sitz in Pforzheim und Fahrzeugen von klein bis groß passt BAI perfekt zu unserem Unternehmen.
Überzeugen Sie sich selbst von der Qualität.
Vereinbaren Sie noch heute einen Vorführtermin mit uns.
Wir sind zuständig für die Bereiche Hamburg und Schleswig-Holstein.
Für weitere Informationen besuchen Sie die Website von BAI Deutschland: Hier geht´s zu BAI Deutschland

Als Referenz können Sie sich hier z.B. ein LF 10 auf MAN TGM Fahrgestell anschauen, welches bei der Feuerwehr Lübeck im Einsatz ist: MAN TGM LF10 Luebeck

 

Beispielbild, hier ein HLF 10 als Vorführfahrzeug

TLF 4000 für die Berufsfeuerwehr Lübeck

Fahrzeugauslieferung der BAI Sonderfahrzeuge GmbH

TANKLÖSCHFAHRZEUG – TLF 4000  (nach DIN 14530-21)

EINSATZORT: BF LÜBECK

Fahrgestell:    Mercedes-Benz Actros 1832
Antrieb:    4×4
Kabine:    Originalkabine, Besatzung 1+1
Auslieferung: Mai 2014
Stückzahl:    1

Aufbau:    BAIWAY

Hergestellt aus verschraubten Aluminium-Strangpressprofilen und -paneelen mit Bombierung, für maximale Steifigkeit und zur maximalen Gewichtsreduktion sowie einem maximal langen Korrosionsschutz des Aufbaus.

Aufbaudach:    Das Aufbaudach ist mit Aluminium-Riffelblechen beplankt und ist komplett begehbar. Einschalten der Dachbeleuchtung durch Abklappen der Aufstiegsleiter.

Geräteräume: drei pro Fahrzeugseite (7 Geräteräume gesamt), pulverbeschichtete Aluminiumrollläden mit Stangen-Verschlüssen (Barlock) an den Seiten sowie am Heckgeräteraum, alle abschließbar und gleichschließend

Feuerlöschkreiselpumpe: FPN 10-4000, Godiva Prima P1, 4.000 l/min bei 10 bar

Pumpenpaneel: im Heckgeräteraum, elektronisch mit großem TFT Bildschirm (kein Touchscreen) sowie abgesetzt große, beleuchtete Druckschalter

Schaumzumischanlage: FireDos FD2.500, max. Durchfluss 2.500 l/min

Löschwasserbehälter: GFK mit einem Fassungsvermögen von 5.000 Litern, außenliegend

Schaummittelbehälter: GFK mit einem Fassungsvermögen von 500 Litern

Dachmonitor: POK, Modell AZIMUTOR 3000, 3.000 l/min bei 7 bar

Verkehrsleitanlage: Horizont LED Leuchtpfeil-Kreuz HLPK15, zusätzliche Warnleuchten MS340, liegend auf Dach montiert, bedienbar vom Fahrerhaus

Umfeldbeleuchtung: integriert in das speziell hierfür konstruierte Dachprofil des Aufbaus, LED Langleuchten auf den beiden Fahrzeugseiten sowie am Fahrzeugheck

Rückfahrkamera: WAECO, mit Mikrophone, Wetterschutzkappe und Farbmonitor im Fahrerhaus

Wechselsprechanlage: zwischen Fahrerhaus, Bedien-stand Dachmonitor und Pumpenraum